Deutscher Buchhandlungspreis 2016

Heinrich Heine Buchhandlung eG

Deutscher Buchpreis – die Shortlist

Die nominierten Titel für den Deutschen Buchpreis 2017 stehen fest! Die sieben Jurymitglieder haben aus den 20 Romane der Longlist die 6 Titel der Shortlist ausgewählt.

Wer den Deutschen Buchpreis 2017 gewinnt, wird zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse am 9. Oktober bekanntgegeben.

Gerhard Falkner

Romeo oder Julia

Roman

Berlin Verlag, September 2017, ., 272

Sofort lieferbar

Kurt Prinzhorn ist zu einem Schriftstellertreffen nach Innsbruck eingeladen, wo ihm Merkwürdiges widerfährt: Jemand muss während seiner Abwesenheit ein ausgiebiges Schaumbad in der Wanne seines Hotelzimmers genommen und dort bewusst Spuren hinterlassen haben. Die Chipkartenschließanlage der Tür zeigt jedoch kein fremdes Eindringen an.

Thomas Lehr

Schlafende Sonne

Roman

Hanser, August 2017, ., 640

Momentan nicht lieferbar, der Verlag plant einen Nachdruck zum .08.2017.

Rudolf Zacharias reist nach Berlin. Dort will der Dokumentarfilmer die Vernissage seiner früheren Studentin Milena Sonntag besuchen. Thomas Lehrs Roman spielt an einem Sommertag des Jahres 2011 – und zugleich in einem ganzen Jahrhundert. Denn in ihrer Ausstellung zieht Milena nicht nur eine künstlerische Lebensbilanz, sondern die ihrer Zeit.

Marion Poschmann

Die Kieferninseln

Roman

Suhrkamp, September 2017, ., 168

Der Titel erscheint laut Verlag 09.2017.

Gilbert Silvester, Privatdozent und Bartforscher im Rahmen eines universitären Drittmittelprojekts, steht unter Schock. Letzte Nacht hat er geträumt, dass seine Frau ihn betrügt. In einer absurden Kurzschlusshandlung verlässt er sie, steigt ins erstbeste Flugzeug und reist nach Japan, um Abstand zu gewinnen. Dort fallen ihm die Reisebeschreibungen des klassischen Dichters Basho in die Hände, und plötzlich hat er ein Ziel: Wie die alten Wandermönche möchte auch er den Mond über den Kieferninseln sehen.

Sasha Marianna Salzmann

Außer sich

Roman

Suhrkamp, September 2017, ., 366

Der Titel erscheint laut Verlag 09.2017.

Sie sind zu zweit, von Anfang an, die Zwillinge Alissa und Anton. In der kleinen Zweizimmerwohnung im Moskau der postsowjetischen Jahre verkrallen sie sich in die Locken des anderen, wenn die Eltern aufeinander losgehen. Später, in der westdeutschen Provinz, streunen sie durch die Flure des Asylheims, stehlen Zigaretten aus den Zimmern fremder Familien und riechen an deren Parfumflaschen.

Franzobel

Das Floß der Medusa

Roman

Zsolnay, Januar 2017, ., 592

Sofort lieferbar

18. Juli 1816: Vor der Westküste von Afrika entdeckt der Kapitän der Argus ein etwa zwanzig Meter langes Floß. Was er darauf sieht, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: hohle Augen, ausgedörrte Lippen, Haare, starr vor Salz, verbrannte Haut voller Wunden und Blasen …

Robert Menasse

Die Hauptstadt

Roman

Suhrkamp, September 2017, ., 459

Der Titel erscheint laut Verlag 09.2017.

Fenia Xenopoulou, Beamtin in der Generaldirektion Kultur der Europaischen Kommission, steht vor einer schwierigen Aufgabe. Sie soll das Image der Kommission aufpolieren. Aber wie? Sie beauftragt den Referenten Martin Susman, eine Idee zu entwickeln. Die Idee nimmt Gestalt an – die Gestalt eines Gespensts aus der Geschichte, das fur Unruhe in den EU-Institutionen sorgt. David de Vriend dämmert in einem Altenheim gegenüber dem Brüsseler Friedhof seinem Tod entgegen. Als Kind ist er von einem Deportationszug gesprungen, der seine Eltern in den Tod führte.