Grindelallee 28

Heinrich Heine Buchhandlung

Fennistik - 1/2018

Francisco Barrachina Pastor

Diagonale Strategien

Berger + Parkkinen Architekten

Birkhäuser, September 2017, 144 S., Geb., EUR 29,95

Das international viel beachtete Architekturbüro Berger+Parkkinen Architekten wurde 1995 von Alfred Berger und Tiina Parkkinen mit Sitz in Wien und Helsinki gegründet. Es realisierte eine große typologische Bandbreite an Bauten und Projekten, die sich durch eine klare, elegante Urbanität auszeichnen sowie durch einen innovativen Umgang mit Material. Die vielfach ausgezeichneten Nordischen Botschaften in Berlin (1995-1999) zählen zu den meist publizierten Projekten der Architekten.

Weitere Verlagsinformationen

Beaulieu, Michel S. Beaulieu (EDT), David K. Ratz (EDT), Ronald N. Harpelle ( (Hg.)

Hard Work Conquers All

Building the Finnish Community in Canada

University of British Columbia Press, Dezember 2017, 239 S., Geb., USD 85,00

Above the entrance to the Finnish Labour Temple in Thunder Bay is the motto labor omnia vincit - "hard work conquers all" - reflecting the dedication of the Finnish community in Canada. Hard Work Conquers All examines Finnish community building in Canada during the twentieth century.

Weitere Verlagsinformationen

Michael Beißwenger

Empirische Erforschung internetbasierter Kommunikation

De Gruyter, Oktober 2017, 244 S., Geb., EUR 99,95

Die empirische, auf qualitative oder quantitative Korpusanalyse gestützte Beschreibung von geschriebener und gesprochener Sprache hat sich in der Sprachwissenschaft als zentrales Paradigma etabliert.Die Reihe bietet eine Plattform für synchron-linguistische Ansätze und interdisziplinäre Arbeiten mit linguistischem Schwerpunkt, die innovative Wege empirischen Arbeitens aufzeigen und neue Methoden und Modelle anhand von Datenmaterial entwickeln.

Weitere Verlagsinformationen

Raivis Bicevskis, Jost Eickmeyer, Andris Levans (Hg.)

Baltisch-deutsche Kulturbeziehungen vom 16. bis 19. Jahrhundert Band 1

Zwischen Reformation und Aufklärung

Universitätsverlag Winter, Oktober 2017, 508 S., Kt., EUR 52,00

Im ersten Band geraten zwischen Reformation und Aufklärung eine Reihe von Medien, Institutionen und Akteuren in den Blick, die als Träger, Rahmen oder Mittel baltisch-deutscher Kulturkontakte aus literatur-, musik- und kulturhistorischer Perspektive analysiert werden. Die Gegenstände der hier gebündelten Fallstudien, die z. T. kaum erforschtes Quellenmaterial erschließen, reichen von Kirchenordnungen und Bibelübersetzungen über Ego-Dokumente, humanistische und jesuitische Dichtung bis zur Musikpflege in Kleinstädten und Metropolen. Es ergibt sich ein facettenreiches Bild von 200 Jahren deutsch-baltischen kulturellen Austauschs.

Weitere Verlagsinformationen

Tilman Borsche, Teruaki Takahashi (Hg.)

Bildung nach Humboldt

Erfolg, Krise und Zukunft einer Idee in Ungarn, Finnland und Japan

Alber, Februar 2018, 192 S., Geb., EUR 29,00

Der Begriff der "Bildung", angesiedelt zwischen Erziehung einerseits und Ausbildung andererseits, markiert einen deutschen Sonderweg. Er ist untrennbar mit der Reform des preußischen Unterrichtswesens durch Wilhelm von Humboldt verbunden und wurde zu einem Exportschlager des deutschen Geistes. Doch seit einigen Jahrzehnten muss sich der Humboldt'sche Bildungsgedanke gegen die wachsende Dominanz einer Bildungspolitik zur Wehr setzen, die Erziehung und Ausbildung vorrangig als Wirtschaftsfaktoren wahrnimmt.

Weitere Verlagsinformationen

Ekkehard Felder, Andreas Gardt

Handbuch Sprache und Wissen

De Gruyter, November 2017, 580 S., Kt., EUR 29,95

Der Eröffnungsband der Reihe Handbücher Sprachwissen (HSW) zeigt unter dem Titel Sprache und Wissen die Relevanz der Sprache als Zeichensystem für die Konstitution von Wissen und ihre Anwendung in vielfältigen gesellschaftlichen Wissensdomänen und Handlungsfeldern.

Weitere Verlagsinformationen

Bodil Formark, Heta Mulari, Myry Voipio (Hg.)

Nordic Girlhoods

New Perspectives and Outlooks

Springer, Oktober 2017, 231 S., Geb., EUR 106,99

This edited collection is an interdisciplinary and dialogical endeavor focused on the field of Nordic Girlhood Studies. It investigates young femininity as well as the key themes and concepts of Girlhood Studies, including girl power, feminisms, femininity, gender equality, postfeminism and sexualities in the specific cultural, historical and political context of the Nordic region.

Weitere Verlagsinformationen

Casper Groot

Uralic Essive and the Expression of Impermanent State

John Benjamins, November 2017, 555 S., Geb., EUR 122,40

This volume is the first book length study into the essive, a relatively unknown case marker like English ‘as (a child)’. It focuses on the distribution of the essive in contemporary Uralic languages with special attention to the opposition between permanent and impermanent state.

Weitere Verlagsinformationen

Olaf Halvorsen Rønning, Ole Hammerslev (Hg.)

Outsourcing Legal Aid in the Nordic Welfare States

Flaws in the Welfare States and Challenging Power

Springer, Januar 2018, 341 S., Geb., EUR 29,96

This edited collection provides a comprehensive analysis of the differences and similarities between civil legal aid schemes in the Nordic countries whilst outlining recent legal aid transformations in their respective welfare states. Based on in-depth studies of Norway, Sweden, Finland, Denmark, and Iceland, the authors compare these cases with legal aid in Europe and the US to examine whether a single, unique Nordic model exists. Contextualizing Nordic legal aid in relation to welfare ideology and human rights, Hammerslev and Halvorsen Rønning consider whether flaws in the welfare state exist, and how legal aid affects disadvantaged citizens.

Weitere Verlagsinformationen

Kati Marlies Hannken-Illjes

Argumentation

Einführung in die Theorie und Analyse der Argumentation

Narr, März 2018, 180 S., Kt., EUR 22,99

Das Buch bietet eine Einführung in theoretische Konzepte und analytische Ansätze zur Argumentation. Ausgangspunkt sind drei unterschiedliche Perspektiven: die logische, die dialektische und die rhetorische Perspektive. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dialektischen und rhetorischen Ansätzen. Die Fragen: Welche Form hat ein Argument? Welche Funktion hat Argumentation? Wie bestimmt sich die Geltung von Argumenten/ Argumentation? leiten durch die Darstellungen und Diskussionen.

Weitere Verlagsinformationen

Leena Heinämäki, Thora M. Herrmann (Hg.)

Experiencing and Protecting Sacred Natural Sites of Sámi and other Indigenous Peoples

The Sacred Arctic

Springer, März 2017, 200 S., Geb., EUR 128,39

This book focuses specifically on the experience and protection of indigenous, and particularly Sámi sacred sites in the Arctic. Sacred sites are being increasingly recognized as important reservoirs of Arctic cultural and biological diversity, as a means for the transmission of culture and identity, and a tool for the preservation of fragile northern social-ecological systems. Yet, legal protection of Arctic sacred sites and related policies are often still lacking or absent. It becomes increasingly difficult for site custodians in the Arctic to protect these ancient sites, due to disruptive changes, such as climate change, economic developments and infrastructural development.

Weitere Verlagsinformationen

Marjatta Hietala

Finnisch-deutsche Wissenschaftskontakte

Zusammenarbeit in Ausbildung, Forschung und Praxis im 19. und 20. Jahrhundert

BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag, November 2017, 308 S., Kt., EUR 35,00

Deutschland war für die finnische Wissenschaftsgesellschaft über Jahrhunderte hinweg das wichtigste Bezugsland außerhalb Nordeuropas. Dies hat Finnland seit dem Mittelalter geprägt und ist selbst in der heutigen internationalisierten Wissenschaftswelt noch bemerkbar. Umgekehrt stand Finnland, auch über bekannte kulturhistorische Fixpunkte hinaus, immer wieder im Fokus deutscher Forschung. Marjatta Hietala stellt hier erstmals die finnisch-deutschen Wissenschaftsbeziehungen umfassend dar und berücksichtigt dabei zahlreiche bisher nicht systematisch ausgewertete Archivquellen.

Weitere Verlagsinformationen

Andres Kasekamp

A History of the Baltic States

Macmillan, 2. Auflage November 2017, 235 S., Kt., GBP 18,99

In this key textbook, Andres Kasekamp masterfully traces the development of Estonia, Latvia and Lithuania, from the northern crusades against Europe's last pagans and Lithuania's rise to become one of medieval Europe's largest states, to their incorporation into the Russian Empire and the creation of their modern national identities. Employing a comparative approach, a particular emphasis is placed upon the last one hundred years, during which the Baltic states achieved independence, endured occupation by the Soviet Union and Nazi Germany, and transformed themselves into members of the European Union.

Weitere Verlagsinformationen

Ulrike Krieg-Holz

Textsortenstile - Stilbeschreibung und Textsortenklassifikation

Frank & Timme, Oktober 2017, 384 S., Kt., EUR 49,80

Wie prägt der Stil die Textsorte? Und wie tragen einzelne sprachliche Elemente dazu bei? Das zeigt Ulrike Krieg-Holz am Beispiel von Unternehmenskommunikation. Die Autorin führt in zentrale Aspekte der sprachwissenschaftlichen Stilanalyse ein, zeigt, wie sich einzelne sprachliche Merkmale sowie komplexe sprachliche Muster isolieren lassen, diskutiert Möglichkeiten für die Textsortenklassifikation und entwirft ein Modell für die Beschreibung von Textsorten.

Weitere Verlagsinformationen

Karsten Krüger, Martí Parellada, Dani Samoilovich (Hg.)

Governance Reforms in European University Systems

The Case of Austria, Denmark, Finland, France, the Netherlands and Portugal

Springer, März 2018, 220 S., Geb., EUR 96,29

This book examines governance reforms in higher education in six European countries: Austria, Denmark, Finland, France, the Netherlands, and Portugal. It focuses in particular on the governance of the systems and institutions in these countries. The book shows that each of the national reform processes has been characterised by its own specific pathways embedded in the country's specific socio-economic contexts and cultures, but also has a number of features in common with the other countries and processes.

Weitere Verlagsinformationen

Annaliisa Kühn

Hei! Moi! Terve! Band 2

Lehrbuch der finnischen Sprache. Niveau A2/B1

Buske, November 2017, 250 S. und 1 mp-3-CD, Kt., EUR 36,00

"Hei! Moi! Terve! 2" richtet sich an fortgeschrittene Lernende mit ersten Vorkenntnissen, die ihre Wortschatz- und Grammatikkenntnisse der finnischen Sprache erweitern sowie ihre Lese- und Sprachkompetenz ausbauen möchten. Lernziel ist die Niveaustufe A2 des Europäischen Referenzrahmens bzw. der Übergang von der elementaren zur selbstständigen Sprachanwendung.

Weitere Verlagsinformationen

Louna Lahti

Aalto

Taschen, Januar 2018, 96 S., Geb., EUR 10,00

Entdecken Sie mit dieser Einführung in das Werk von Alvar Aalto die sanftere Seite der Architektur der Moderne. Der finnische Architekt und Designer setzte auf weiche, poetische, geschwungene Formen und wollte mit seinen Entwürfen ein soziales Miteinander und die nationale Identität Finnlands stärken. Alvar Aalto (1898-1976) ist ein sehr eigenwilliger Vertreter der Moderne. Der von der Landschaft und politischen Unabhängigkeit Finnlands inspirierte Architekt entwarf warme, geschwungene, humane Gebäude, die sich völlig von den vorwiegend glatten, mechanistischen, geometrischen Bauten anderer europäischer Architekten abhoben.

Weitere Verlagsinformationen

Alexander Lasch, Wolf-Andreas Liebert

Handbuch Sprache und Religion

De Gruyter, Oktober 2017, 514 S., Geb., EUR 179,95

Der linguistische Forschungsstand zum Thema 'Sprache und Religion' weist im Vergleich zu anderen Disziplinen wie der Philosophie und Soziologie deutliche Lücken auf. Dies heißt jedoch nicht, dass das Thema keine Rolle spielte. Allerdings sind die bisherigen Untersuchungen zumeist sprachgeschichtlich ausgerichtet, häufig mit einem Schwerpunkt auf der Sprache Luthers, synchrone Untersuchungen sind erst in jüngster Zeit zu verzeichnen. Das Handbuch stellt den ersten umfassenden Versuch dar, linguistische Forschung zum Thema Religion zu versammeln und zu fokussieren. Dabei werden die Ansätze und Ergebnisse anderer Disziplinen einbezogen.

Weitere Verlagsinformationen

Jason Lavery

Reforming Finland

The Diocese of Turku in the Age of Gustav Vasa 1523-1560

Brill, November 2017, 228 S., Geb., EUR 112,40

Jason Lavery examines the Reformation in the Diocese of Turku during the reign of King Gustav Vasa (r. 1523-1560). This diocese, covering a territory better known then and now as Finland, encompassed the Swedish kingdom east of the Gulf of Bothnia.

Weitere Verlagsinformationen

Madlena Mahling, Klaus Neitmann, Matthias Thumser (Hg.)

Liv-, Est- und Kurländisches Urkundenbuch

Erste Abteilung, Band 13, 1472-1479

Böhlau, Januar 2018, 880 S., Geb., EUR 160,00

Als großartiges Zeugnis der Editionstätigkeit baltischer Historiker und Archivare ist das "Liv-, Est- und Kurländische Urkundenbuch" die bedeutendste Quellenedition zur Geschichte des spätmittelalterlichen Livland, des Gebietes der heutigen Staaten Estland und Lettland, und dient als unverzichtbares Instrument zur Erforschung der baltischen Geschichte. Nachdem bis 1914 in rascher Folge 15 Bände erschienen waren, stockte das Vorhaben aufgrund politischer und wissenschaftsorganisatorischer Wechselfälle, und es blieb eine von 1472 bis 1494 reichende Lücke. Sie zu schließen ist seit einiger Zeit Projekt der Baltischen Historischen Kommission, das nun mit einem umfangreichen, großformatigen und inhaltsreichen Band sein erstes Ergebnis hervorbringt.

Weitere Verlagsinformationen

Jessica Moberg, Jane Skjoldli (Hg.)

Charismatic Christianity in Finland, Norway, and Sweden

Case Studies in Historical and Contemporary Developments

Springer, Januar 2018, 248 S., Geb., EUR 29,96

The history of Charismatic Christianity in the Nordic countries reaches as far back as Pentecostalism itself. The bounds of these categories remain a topic of discussion, but Nordic countries have played a vital role in developing this rapidly spreading form of world-wide Christianity. Until now, research on global Charismatic Christianity has largely overlooked the region.

Weitere Verlagsinformationen

Harald Molan

Grundwortschatz Finnisch

Buske, 2., verbesserte Auflage Oktober 2017, 264 S., Kt., EUR 22,90

Dieser thematisch gegliederte "Grundwortschatz Finnisch" für Anfänger und Fortgeschrittene bietet in 16 Haupt- und 100 Unterkapiteln mehr als 9.000 Stichwörter und Wendungen zu allen Bereichen des modernen Lebens. Die Anordnung nach Sachgebieten ermöglicht ein gezieltes Vokabellernen und macht den Grundwortschatz zu einem unerlässlichen Hilfsmittel für Studium, Reise und Beruf. Zahlreiche Beispielsätze präsentieren die Einträge in alltäglichen Zusammenhängen. Zusätzliche Infokästen liefern überdies nützliche Hinweise zu Landeskunde, Sprachgebrauch und Idiomatik.

Weitere Verlagsinformationen

Christiane Nord, Mehmet Tahir Öncü, Abdel-Hafiez Massud

Übersetzungsäquivalenzen in Textsorten

Logos, Dezember 2017, 232 S., Kt., EUR 37,50

Die Relation zwischen Textsorten und den angemessenen Übersetzungsverfahren liegt schon seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verstärkt im Fokus der theoretischen und angewandten Translationswissenschaft. Die Textsortenspezifik als eines der Definitionsmerkmale von Texten führt zu der Feststellung, dass die Übersetzungsanforderungen je nach Texttyp und -art verschieden sind. Schon auf der Grundlage einer übersetzungsrelevanten Texttypologie lassen sich demnach die Kategorien literarischer und fachsprachlicher Art ableiten, die Orientierungsmarken für die Beurteilung einer gegebenen Übersetzung zur Verfügung stellen.

Weitere Verlagsinformationen

Damaris Nübling, Stefan Hirschauer

Namen und Geschlechter

Studien zum onymischen Un/doing Gender

De Gruyter, März 2018, 336 S., Geb., EUR 99,95

Linguistik Impulse und Tendenzen ist ein attraktives Forum für hochwertige Arbeiten zur germanistischen Linguistik. Die Reihe sucht aktuelle Tendenzen aufzunehmen und widerzuspiegeln, gleichzeitig aber wegweisende Impulse für das Fach und seine weitere Entwicklung zu geben. Ihr Fokus ist die synchrone Sprachwissenschaft mit all ihren Facetten. Die Reihe versammelt ebenso Arbeiten zur Pragmatik, Computerlinguistik und Grammatiktheorie wie zur Soziolinguistik, Fachsprachenforschung oder Textlinguistik. Ihre Leitlinien sind Innovativität, Transdisziplinarität und qualitative Exzellenz. Sie steht Monographien ebenso offen wie systematisch angelegten Sammel- und Tagungsbänden. Die Publikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Weitere Verlagsinformationen

Andrea Raiker, Matt Rautiainen (Hg.)

Educating for Democracy in England and Finland

Principles and culture

Routledge, März 2018, 184 S., Kt., EUR 56,54

With the growth of terrorism, instability in the EU following recession, and the acceleration of support for right-wing political parties in Europe, discussions on the nature of democracy and democratic citizenship have never been more important. Exploring the relationship between democratic values, classroom practices and neo-liberalist ideology in England and in Finland, Educating for Democracy argues that it is the role of governments and the education systems they support to create teachers and students who can voice critically appraised judgements to guide their citizenship.

Weitere Verlagsinformationen

Ruth H. Sanders

The Languages of Scandinavia

Seven Sisters of the North

University of Chicago Press, November 2017, 224 S., Geb., USD 35,00

From fjords to mountains, schools of herring to herds of reindeer, Scandinavia is rich in astonishing natural beauty. Less well known, however, is that it is also rich in languages. Home to seven languages, Scandinavia has traditionally been understood as linguistically bifurcated between its five Germanic languages (Danish, Norwegian, Swedish, Icelandic, and Faroese) and its two Finno-Ugric ones (Finnish and Sámi).

Weitere Verlagsinformationen

Pierluigi Serraino

Saarinen

Taschen, Oktober 2017, 96 S., Kt., EUR 10,00

Seine Möbel wie der legendäre "Tulip Chair" wurden zu Designklassikern, die heute noch produziert werden, seine spektakulären Bauwerke wie der TWA-Terminal in New York zu Architekturikonen der 1960er: Eero Saarinen war einer der innovativsten Designer und Architekten des 20. Jahrhunderts, seine elegant-organische Formensprache prägte eine ganze Epoche.

Weitere Verlagsinformationen

Noora Vidgren

Deutsch nach Englisch und Schwedisch

Subjektive Theorien finnischer DaF-Lernender über das Lernen von mehr als einer Fremdsprache und die zwischensprachliche Interaktion

Schneider, Januar 2018, 300 S., Kt., EUR 29,80

Deutsch wird in Finnland häufig nach Englisch und der zweiten Landessprache Schwedisch gelernt. Das Mehrsprachenlernen ist in den letzten Jahren in Finnland zu einem aktuellen Thema geworden: In den neuen Rahmenlehrplänen, die ab August 26 in Kraft traten, wird u. a. das Schlagen von Brücken zwischen Sprachen zum ersten Mal thematisiert.

Weitere Verlagsinformationen

Martin Wengeler, Alexander Ziem

Diskurs, Wissen, Sprache

Linguistische Annäherungen an kulturwissenschaftliche Fragen

De Gruyter, Februar 2018, 350 S., Geb., EUR 99,95

Unter linguistisch-epistemologischen Vorzeichen widmet sich der Band zentralen Aspekten der Trias Sprache, Wissen und Diskurs. Dies geschieht in systematischer Auseinandersetzung mit dem vielschichtigen Konzept einer linguistischen Epistemologie.

Weitere Verlagsinformationen